DSSHOW-Download

Gerne übersenden wir Ihnen per E-Mail den Download-Link zur kostenlosen Testversion von DSSHOW.
Füllen Sie hierzu bitte das unten stehende Formular aus.

    DSSHOW Lizenzmodell

    Vollversion

    In dieser Version haben Sie den vollen Funktionsumfang in DSSHOW. Ab dem Zeitpunkt der Erstellung der Lizenz haben Sie ein Jahr das Recht auf kostenlose Updates und Support. Nach Ablauf können Sie für eine Update-Gebühr diese Zeit um ein Jahr verlängern. Für die weitere Ausführung von DSSHOW auf Ihrem Player-PC ist dies jedoch nicht erforderlich.

    Browser-Version

    In dieser Version stehen Ihnen die Darstellungselemente Webbrowser und Button zur Verfügung. Alle weiteren Elemente können Sie zwar auch verwenden, bei diesen erscheint jedoch in regelmäßigen Abständen der Hinweis, dass es sich um eine „Demo“ handelt. Auch hier haben Sie ab dem Zeitpunkt der Erstellung der Lizenz ein Jahr das Recht auf kostenlose Updates und Support. Zusätzlich können Sie durch Erwerb eines Upgrade-Lizenzschlüssels auf die Vollversion upgraden.

    Lizenz-Update

    Um die Update- und Support-Gültigkeit zu verlängern oder ein Upgrade auf eine andere Version durchzuführen, benötigen Sie von uns einen neuen Lizenzschlüssel.

    Bitte teilen Sie uns hierzu einfach Ihren Namen,  Firma und System- oder Lizenzschlüssel per E-Mail an dsshow@filsinger.de mit oder verwenden Sie das Formular zur Aktualisierung Ihrer DSSHOW-Lizenz.

    DSSHOW Changelog

    DSSHOW Version 2.4.0 (11.11.2021)

    • Playlisten hinzugefügt, mit denen das Abspielen von Screens in beliebiger Reihenfolge vereinfacht wird.
    • Im Element “Webbrowser” wurden folgende Anpassungen vorgenommen:
      > Eigenschaft “HTTP-Header Accept-Language” (unterhalb von “Erweitert”) hinzugefügt. Über diese kann eine individuelle Accept-Language-Angabe im HTTP-Header zur Angabe der zu akzeptierenden Sprachen vorgenommen werden.
      > Bei Eintreten eines Timeouts oder Ausführen der Home-Funktion im Button-Element wird nach dem Laden der Startseite explizit auf die Position left=0, top=0 gescrollt, falls die X-Y-Verschiebung deaktiviert ist.
    • Im Element “RSS-Reader” kann in der Eigenschaft “Sortierung (RSS-Feed)” nun “Zufällig” ausgewählt werden.
    • Im Element “Excel Viewer” wurde eine neue Version (“Microsoft Excel”) hinzugefügt, welches nun Microsoft Excel direkt in den DSSHOW einbindet. Somit können nun z.B. Makros ausgeführt werden (siehe auch neue Eigenschaft “Makro ausführen”). Die bisherige Version wurde in “Microsoft Excel (nur Sicht)” umbenannt und bleibt die Standardauswahl.
    • Im Element “Folder Viewer” wurde die Eigenschaft “Sortierung” (unterhalb von “Ordner”) hinzugefügt, in der die Sortierung der Ordner und Dateien angegeben werden kann.
    • Im Element “Schedule” können nun in der Listen- und Tabellenansicht über die Eigenschaft “Termine anzeigen” nur laufende Termine angezeigt werden.
    • In Eigenschaften, in denen Pfade zu Dateien bzw. Ordner eingegeben werden können, können nun Windows-Umgebungsvariablen verwendet werden (z.B. C:\Users\%username%\Documents\DSSHOW\Demos).
    • Im Bearbeitungsmodus wird im Reiter “Design” nun die Anordnung der Fenster gespeichert. Bei Rechtsklick auf einen der Fensterheader können zudem individuelle Fensterlayouts geladen, gespeichert und auf das Standardlayout zurückgesetzt werden.
    • Im Bearbeitungsmodus kann nun der Display-Bereich über das Mausrad mit gleichzeitig gedrückter Strg-Taste rein- bzw. rausgezoomt werden.
    • Bei Änderung der Dokumentenauflösung können die Elemente nun wahlweise mit skaliert werden. In diesem Zusammenhang wurde hierfür auch die Undo- und Redo-Funktion implementiert.
    • Beim Kopieren/Duplizieren eines Screens oder Elements wird nun die ursprüngliche ID beibehalten und das Postfix _copy<N> angehängt.
    • Bei der Eingabe eines Kalendertermins wird die auszuführende Aktion nun über ein Dropdown-Menü ausgewählt (zuvor über Tabs).
    • Der Player-PC kann nun über einen Kalendertermin auch neu gestartet werden.
    • In den Proxy-Server-Einstellungen können Athentifizierungsdaten nun für alle Proxyarten eingegeben werden.
    • Die DSSHOW-Info wird nun in der lizenzierten Version nicht mehr standardmäßig im Präsentationsmodus angezeigt.
    • Chromium aktualisiert auf die Version 95.0.4638.69.
    • PDF Renderer (PDFium) aktualisiert auf die Version 6.1.
    • OpenSSL aktualisiert auf die Version 1.1.1l.
    • Im DSSHOW-Handbuch wurden Fehlerkorrekturen vorgenommen.
    • Bugfix: Im Element “Bild” wurde keine Hintergrundfarbe mehr bei aktivierter Eigenschaft “Transparent” dargestellt.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” mit dem Browser zur Darstellung “Chromium” wurde bei der Tastatureingabe und Klicks die Timeout-Funktion nicht zurückgesetzt.
    • Bugfix: Im Element “Videoplayer” bezog sich die Höhe der Control Bar nicht auf die Displaygröße, sondern wurde absolut berechnet. Bei Änderung des Dokumentenformats wurde die Control Bar daher nicht korrekt dargestellt.
    • Bugfix: In den Elementen “PDF Viewer” und “Word Viewer” konnte es zu einer Zugriffsverletzung kommen, falls das Dokument gerade geladen wurde und gleichzeit ein Screenwechsel erfolgte.
    • Bugfix: Beim Sichtbarschalten eines Elements konnte es ggf. vorkommen, das der Elementinhalt nicht sofort gerendert wurde.
    • Bugfix: Die virtuelle Tastatur wurde bei einem Screenwechsel nicht unsichtbar geschaltet.
    • Bugfix: Falls DSSHOW im Bearbeitungsmodus nicht auf dem primären Monitor gestartet wurde, wurden die Elemente auf dem Bearbeitungsscreen verschoben dargestellt.
    • Bugfix: Die Archivierungsfunktion berücksichtigte keine Platzhalter aus der Mehrsprachigkeit beim Kopieren von Dateien und Ordnern.
    • Bugfix: In der von DSSHOW angelegten Sprachdatei waren die Sprachen (lang:en:English, lang:de:Deutsch) im Header vertauscht.
    • Bugfix: Beim Beenden von DSSHOW konnte es ggf. zu einer Zugriffsverletzung im Zusammenhang mit dem Neuladen der Sprachdatei (aus der Mehrsprachigkeit) kommen. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Beim Wechsel vom Präsentationsmodus in den Bearbeitungsmodus konnte es vorkommen, dass dieser intern mehrfach durchgeführt wurde, wozu es zu Darstellungsfehlern und Verzögerungen kam.
    • Bugfix: Beim Wechsel vom Präsentationsmodus in den Bearbeitungsmodus konnte es vorkommen, dass das Fenster mit Log-Meldungen und die virtuelle Tastatur sichtbar blieb.
    • Bugfix: Die Größe des Schliessen-Button wurde nicht proportional zur Displayauflösung dargestellt.
    • Bugfix: Der Prozenzwert für die Transparenz des Schliessen-Button wurde nicht berücksichtigt.
    • Bugfix: Im DSSHOW-Kalender wurde beim Verschieben des Terminsstart oder -länge per Maus dessen Startzeitpunkt bzw. Länge nicht korrekt aktualisiert.
    • Bugfix: Die Funktionen zum nach vorne bzw. nach hinten Setzen eines Elementes wurde im Bearbeitungsmodus nicht unmittelbar dargestellt.
    • Bugfix: Beim Warten auf die Terminierung diverser Threads wurde nicht geprüft, ob diese überhaupt laufen. Dies konnte zum Einfrieren von DSSHOW führen.
    • Weitere, kleinere Bugs gefixt.

    DSSHOW Version 2.3.0 (18.08.2021)

    • Neues Element “ARD-Regional” hinzugefügt, über welches regionale Nachrichten dargestellt werden können.
    • Im Element “RSS-Reader” wird nun das RDF-Format unterstützt.
    • Im Element “Videoplayer” können nun YouTube-Videos auch mit dem Windows Media Player abgespielt werden.
    • Einfache Möglichkeit zur Erstellung von mehrssprachigen Projekten über eine Sprachdatei implementiert.
    • Darstellung/Geschwindigkeit im Präsentations- und Bearbeitungsmodus verbessert.
    • Chromium aktualisiert auf die Version 92.0.4515.131.
    • PDF Renderer (PDFium) aktualisiert auf die Version 6.0.
    • VLC Media Player aktualisiert auf die VideoLAN Version 3.0.16.
    • OpenSSL aktualisiert auf die Version 1.1.1k.
    • Bugfix: Im Element “Tagesschau” wurden in der Darstellung “Video News” ggf. nur Standbilder dargestellt.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” mit dem Browser zur Darstellung “Chromium” schlug ggf. das Drucken fehl, falls die zu druckenden Seiten/Dokumente zu groß waren.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” mit dem Browser zur Darstellung “Chromium” konnte es vorkommen, dass ein Hinweis von der Windows Defender Firewall erschien. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Im Element “Videoplayer” wurden keine YouTube-Videos mehr abgespielt.
    • Bugfix: Falls im Element “Videoplayer” als Mediaplayer “Automatisch” eingestellt und der VLC Media Player nicht installiert war, wurde ein Fehler geloggt, obwohl das Video trotzdem mit dem Windows Media Player abgespielt wurde.

    DSSHOW Version 2.2.5 (17.03.2021)

    • Neues Element “Gestensteuerung” hinzugefügt, über welches die Steuerung der Präsentation über Gesten mit dem Arm bzw. der Hand ermöglicht wird.
    • Im Element “Webbrowser” wurden folgende Anpassungen vorgenommen:
      > Eigenschaft “Dokumente herunterladen und anzeigen” hinzugefügt, über welche herunterladbare Dokumente über ein zugeordnetes Element angezeigt werden können.
      > Eigenschaft “Cookies” (unterhalb von “Erweitert”) hinzugefügt, über welche Cookies angegeben werden können, die an die Webseite übermittelt werden sollen.
      > Eigenschaft “JavaScript ausführen” (unterhalb von “Erweitert”) hinzugefügt, über welche JavaScript angegeben werden kann, dass auf bestimmten Seiten ausgeführt werden soll.
      > Eigenschaft “Konsole in das DSSHOW-Log schreiben” (unterhalb von “Erweitert”) hinzugefügt, über welche die Web-Konsole des Webbrowsers in das DSSHOW-Log umgeleitet werden kann.
    • Im Element “Folder Viewer” wird das Datei-/Ordner-Icon erneut ermittelt, sollte ein leeres Bild über IShellItemImageFactory.GetImage zurückgegeben werden.
    • Über die Tastenkombination Strg+Shift+F11 kann nun ein Fenster eingeblendet werden, in welchem die Log-Meldungen in Echtzeit verfolgt werden können.
    • In dem Fenster zur Passwortabfrage vor Beendigung des Präsentationsmodus wurde eine virtuelle Tastatur hinzugefügt. Dadurch ist die Passworteingabe auch per Touch-Eingabe möglich, falls z.B. am Player-PC keine Tastatur vorhanden ist.
    • Im DSSHOW-Kalender werden nun auch tagesübergreifende Termine dargestellt.
    • Das Element “Flashplayer” ist veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden, da es in einer der nächsten DSSHOW-Versionen entfernt wird. Der Support für den Flash Player wurde von Adobe am 31.12.2020 beendet.
    • Chromium aktualisiert auf die Version 88.0.4324.182.
    • VLC-Videoplayer aktualisiert auf die VideoLAN Version 3.0.12.
    • OpenSSL aktualisiert auf die Version 1.1.1j.
    • Bugfix: Wenn im Element “Dokument Viewer” die Eigenschaft “Screenwechsel nach Durchlauf” angegeben wurde, konnte es vorkommen, dass das zuletzt angezeigte Dokument übersprungen wurde.
    • Bugfix: Wenn im Element “Dokument Viewer” im Quellordner mehrere Dateien, jedoch nur eine einzelne Datei zum Anzeigen vorhanden war, konnte es vorkommen, dass diese nicht aktualisiert wurde.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” wurden bei Navigationsfehler kein Hinweise mehr angezeigt und keine Log-Einträge vorgenommen, falls in der Eigenschaft “Webseite bei Navigationsfehler anzeigen” die Standardangabe “https://” gesetzt war.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” wurde mit dem Browser zur Darstellung “Chromium” beim Abspielen eines Videos der Navigationsfehler “ERR_ABORTED” ausgelöst (das Video ggf. kurz darauf trotzdem abgespielt). Dieser Fehler wurde behoben, indem dieser Fehler nun ignoriert wird.
    • Bugfix: Im Element “Webbrowser” funktionierte die Eigenschaft “Alpha” nicht mehr. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Im Element “Folder Viewer” wurden geänderte Thumbnails bei Neuladen des Ordners nicht aktualisiert. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Im Element “Schedule” konnten in der Datenquelle “Google-Kalender” wegen Änderungen an der Google Calendar API keine Termindaten mehr abgerufen werden.
    • Bugfix: Im Element “Schedule” konnten in der Datenquelle “Google-Kalender” konnte ein Kalender nicht mehr mit DSSHOW verbunden werden, da der Internet Explorer nicht mehr unterstützt wird. Es wird nun der in Windows verwendete Standard-Browser verwendet.
    • Bugfix: Im DSSHOW-Kalender konnten keine Serientermine länger als 24 Stunden angelegt werden.

    DSSHOW Version 2.2.2 (10.12.2020)

    • Im Element “Folder Viewer” wurden folgende Anpassungen vorgenommen:
      > Die im zugeordneten Viewer dargestellten Dokumente können nun mit dem Button-Element vor- und zurückgeblättert werden. Hierzu werden einfach Button-Elemente mit dem Folder Viewer verknüpft und die Funktion “Vorheriges Dokument” bzw. “Nächstes Dokument” ausgewählt.
      > Dateien und Ordner werden nun in “natürlicher” Reihenfolge aufgelistet (z.B. Datei1, Datei10, Datei2 wird nun in der Reihenfolge Datei1, Datei2, Datei10 aufgelistet).
      > Eigenschaft “Touch Scroll” hinzugefügt, über welche das Scrollen per Touch aktiviert bzw. deaktiviert werden kann.
    • Im Element “Button” wurde die Eigenschaft “Mouseover” hinzugefügt, bei welcher der Button beim Überfahren mit der Mouse mit alternativen Farben dargestellt werden kann.
    • Im Element “Dokument Viewer” können nun Seiten eines geöffneten Dokumentes (z.B. von PDF oder Word-Dokumenten) über das Button-Element mit den Funktionen “Vorherige Seite” und “Nächste Seite” durchblättert werden.
    • Im Element “App Player” wurde die Eigenschaft “Applikation geöffnet lassen” (unterhalb von “Applikation/Erweitert”) hinzugefügt, über welche die zugeordnete Applikation auch nach einem Seitenwechsel nicht geschlossen wird. Dadurch können z.B. Wartezeiten beim erneuten Aufrufen des App Player verkürzt werden.
    • Im Element “Tagesschau” werden Videos nun grundsätzlich ohne Ton abgespielt.
    • In allen Elementen mit Playlisten wird die Sortierung nach Name in “natürlicher” Reihenfolge aufgelistet (z.B. Datei1, Datei10, Datei2 wird nun in der Reihenfolge Datei1, Datei2, Datei10 aufgelistet).
    • Automatische Überprüfung auf DSSHOW-Updates bzw. Aktualisierung auf eine beliebige DSSHOW-Version implementiert.
    • Beim Öffnen eines DSSHOW-Projektes wird nun eine Warnung angezeigt, falls das Projekt mit einer neueren Version erstellt wurde.
    • Im DSSHOW-Kalender wird bei Elementsänderungen nun das “Button”-Element mit berücksichtigt.
    • In den weiteren Einstellungen kann nun angegeben werden, ob der Bildschirmschoner sofort nach Starten der Präsentation angezeigt werden soll.
    • Chromium aktualisiert auf die Version 87.0.4280.66.
    • PDF Renderer (PDFium) aktualisiert auf die Version 5.9.
    • OpenSSL aktualisiert auf die Version 1.1.1h.
    • Bugfix: Im Element “Schedule” funktionierte der Kategoriefilter nur in den Kalenderdarstellungen. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Im Element “Folder Viewer” wurde die Scrollbar (falls sichtbar) nicht deaktiv dargestellt, falls der Anzeigebereich kleiner als der Verzeichnisinhalt war.
    • Bugfix: Im Element “Videoplayer” wurde das Video nicht abgespielt, wenn die 64-Bit-Version des VLC Media Player verwendet und die Laustärke auf 0 Prozent eingestellt wurde.
    • Bugfix: Nach einem Screenwechsel konnte es vorkommen, dass nach der Überblendung ein schwarzes Bild angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Bugfix: Wenn über Datei->Neu ein neues DSSHOW-Projekt erstellt wurde, wurden die Einstellungen unter “Weitere Einstellungen…” (Reiter Design) nicht zurückgesetzt.